Handball
beim VfL Landshut

Aktuelles

C-Jugend spielt nächste Saison in der ÜBOL
Nachdem die C - Jugend die erste Runde der Landesligaqualifikation, ohne einen Spieler des älteren Jahrgangs, überstanden hatte und nur gegen Schleißheim,die nun in der Bayernliga spielen, ein bisschen schlecht aussah stand man in der 2ten Runde. In dieser konnte man gegen Allach II, München - Ost und Schwabing/1880 gewinnen und wurde so Gruppenerster. Die Mannschaft spielte ein wahnsinns Turnier und manch einer, hätte man ihm das vor dem Turnier erzählt - hätte es nicht für möglich gehalten. Nun ging es in die dritte Runde, hier war für die Jungs in den erste Spielen nicht viel zu holen. Lag es am Druck, an den Ferien , oder an sonst etwas, die Mannschaft fand nicht in ihr gewohntes Spiel und so unterlag man Fürstenfeldbruck, Niederraunau und Taufkirchen. Was im vierten Spiel dann passierte kann niemand so genau sagen. Auf einmal spielten die Jungs wie gewohnt und konnten so gegen Eichenau, die zuvor alles gewannen, ein Unentschieden erkämpfen. Das half allerdings nichts mehr und so tritt man in der kommenden Saison in der ÜBOL an.
Es spielten: Matthias Kropp, Simon Stütz, Felix Schwarzfischer, Andreas Kagerer, Benno Schuster, Lucas Holzer, Fabian Stütz, Pascal Schreiber, Paul Fischer, Tommy Clermont, Leon Bogenberger, Fabian Kupp
______________________________________________________________________________________________

Die F - Jugend lernte dieses Jahr viel dazu und konnte so auch ihr letztes Turnier ungeschlagen beenden. Die Spiele gingen deutlich zu Gunsten unserer Jungs aus. Die Pässe kamen an, wurden gefangen und die Torwürfe wurden sicher verwandelt. So kann die erste E-Jugend Saison kommen.

                          
_________________________________________________________________________________________________________________

D - Jugend wird Altbayerischer Meister 2015/2016

Die D - Jugend beendet ihre Saison in der Bezirksoberliga ohne Punktverlust und wurde deshalb von Jugendsprecherin Thea Sonntag mit einer Urkunde und Medaillen für die gewonnene Meisterschaft geehrt.